Stauder's Wauzis

Duftfernsehen

Hallo Leute – also jetzt wird es Zeit, dass ich, die kleine LILLI, Euch mal wieder was von unseren Streichen erzähle….

 

 

Es ist nämlich so, dass ich und die kleine Hannah gaaanz dicke Freundinnen geworden sind.


Eh klar – Weiber in derselben Gewichtsklasse! Nee echt! Wir wiegen genau gleich viel – und zusammen wiegen wir so viel wie Bandit! Jaaaa – an den Enyo kommt ja keiner ran – der ist mein ‚Schleuderbaron‘!  Denn der verpasst mir öfters mal ne ‚Luftpost‘, während des Gassis und beim Spielen…

 

Aber – das wollte ich Euch ja gar nicht erzählen. Jetzt plaudere ich schon wieder voll vom Thema weg.

Also - die Hannah und ich, wir sind die Meisterinnen vom Sch…ß finden. Grmpf Hi Hi. Einfach mal verschwinden oder sich zurückfallen lassen. Die Zweibeiner haben doch im Heck keine Augen, wisst ihr! Und dann sind die immer so beschäftigt, mit Häufle einsammeln und so. Das ist dann die Gelegenheit, um wieder was zu erobern. Das Zeug, das wir da finden, haben die Menschen ‚Bäh‘ getauft!

Jedenfalls schreien sie das ‚Bäh‘ immer, wenn wir gerade da unsere Nasen reinstecken oder das Zeugs in unserem Schlund verschwindet.

Ehrlich gesagt, der Hannah ist das ‚Bäh‘ neulich so gar nicht gut bekommen. Verstehe ich gar nicht. Mir ging es doch prima! Aber ich bin ja auch ein Spitz! Und Hannah hat es bis zum nächsten ‚Bäh‘ bestimmt wieder vergessen, das Bauchweh!

So, ähem, was wollte ich jetzt genau nochmal – ach - ich bin eine kleine Plappertasche und komme immer vom Thema ab. Das ist, weil mir früher nie einer zu gehört hat und dann wollte ich auch gaaar nix mehr erzählen und bin gaaanz stumm und schüchtern geworden! Aber das war im alten Leben. Also, ich wollte Euch erzählen, dass es Duftfernsehen gibt! Echt - bei uns neulich, da gab es das!

Es war so:

Wir sind wir am Sonntagmittag viel eher los gezogen wie sonst. Unser Fraule meinte, heute wolle sie dann später noch ‚Reiten gucken‘ und wir würden dann mal ‚etwas kürzer kommen‘. Wie bitte? Ich dachte echt, ich hör‘ nicht recht! Kürzer kommen, was soll das denn! Und ‚Reiten gucken‘. Oh je. Das kenne ich auch schon. Da ist rum mit lustig! ‚Reiten gucken‘ heißt, alle müssen Mucks Mäuschen still sein. Keiner darf bei Frauli auf den Schoß hocken oder mit der Pfote mal an ihrem Bein kratzen oder sie gar anschlotzen. Fraule geht nicht mal aufs Klo, wohin ich ihr immer hinterher wackle.

Da hat sie echt `ne Macke, sonst quasselt sie mit Herrli - und die Glotze läuft; sonst holt man sich Essen – und die Glotze läuft; Herrli schnarcht sogar – und die Glotze läuft.

Aber wehe wenn da die Gäule über Stangen hopsen. Pssssssst! Voll null Spaß versteht da das Fraule! Und das Herrli darf sich auch nicht mucksen! Der tut dann immer so, als wenn ihn das auch interessieren würde, aber der kann so leise schnarchen wie er will - wir hören das trotzdem!  

Die Hannah, die war sogar mal live dabei – in so einer riesigen Halle saß sie in einer Tasche und durfte da zugucken und mir hat sie erzählt, dass sie gaaanz feste die Pfötchen gedrückt hat, damit die Gäule sich nicht ihre langen Haxen an den bunten Stangen anhauen.


Und – wie es da geduftet hat, das hat sie mir auch erzählt. Es duftete herrlich. Nach den Bollen, die wir manchmal unterwegs auf den Wegen finden und die man essen kann. Außerdem liegen die immer so schön da, fast wie ein Nest und man kann dann darin super rumkullern.



Die Bollen sind ganz weich und zerbröseln. Und ein Teil bleibt beim Rumkullern an unseren Haaren hängen. So hat man gaaanz lange was davon! Diese Bollen heißen auch ‚Bäh‘! Das sind so eine Art Äpfel und die Gäule lassen sie fallen, einfach so.

Doch – das machen die Gäule. Manchmal verlieren die Gäule die Äpfel sogar, wenn sie über diese Stangen hopfen. Hat mir Hannah erzählt!

Jedenfalls – wie wir da so ‚auf die Schnelle‘ an dem Sonntag Gassi waren, lagen da tatsächlich gaaanz frische ‚Bäh-Bollen‘ – die haben sogar noch geglänzt! Was für eine Verlockung für uns Bähfresserle! Ein ganzer Haufen Hundeglück! Und weil wir so pfiffig sind, haben wir blitzschnell kombiniert: ‚Reiten gucken‘ hat was mit den Bollen zu tun, die die Gäule verlieren. Ihr wisst ja – das Glück der Erde…. Neee – es liegt auf der Erde! Jedenfalls für uns!

Was für ein Spaß – erst ‚Bäh‘ fressen und dann in ‚Bäh‘ kullern. Bis das Fraule das gemerkt hat, war der schöne frische Haufen schon fast platt gekullert und wir sahen aus wie panierte Schnitzel! Und dann - dann passierte es wieder: Fraule mutierte zu einer ‚Rumpelstilzchen-Figur‘ - schnurstracks und ‚Bäh’ rufend kam sie auf uns zugestapft. Menno - wir wissen doch, dass die Dinger ‚Bäh‘ heißen. Und schwerhörig waren wir auch noch nie. Wir tun nur so! Schnell noch mal `ne Nase voll nehmen und nix wie weg – wenn Fraule ‚Bäh‘ schreit. Runter mit allem was im Maul ist und schnell aus dem Staub machen – im wahrsten Sinne des Wortes! Sonst wird man am Kragen geschnappt und man büßt womöglich einen Teil von dem ‚Bäh‘ ein, weil es uns aus der Gosche raus gepult wird. Echt. Das wissen natürlich nur wir zwei – Bandit mag kein ‚Bäh‘ und Enyo gibt das tatsächlich für so ein popeliges Leckerli wieder her. Nun hatten wir aber auch ausgiebig das ‚Bäh‘ genossen. Und wir haben so gut danach gerochen.

Super – wo wir doch Gäules-Stangen-Hops  gucken sollten!

Versteht Ihr, dass unser Fraule angewidert an uns geschnüffelt hat? Wir haben es doch bloß gut gemeint!

Nun stellt Euch doch den Spaß vor! Wir zwei Weiber mit dem Fraule vor der Glotze, wo die Gäule über die Stangen hüpften und es hat gerochen wie in der Halle, wo die Hannah mal dabei war.


Echt – Hannah hat es mir gesagt. Es hat genauso gerochen. Für ‚Duschi-Duschi‘ oder ähnlich unwürdige Maßnahmen, um den ‚Bäh-Bollen-Duft‘ zu bekämpfen, war nämlich keine Zeit mehr. Sonst wäre es nix geworden mit dem ‚Reiten gucken‘…. Wenn das nicht wie live ist!

Seitdem weiß unser Fraule jedenfalls wie ‚Duftfernsehen‘ funktionieren kann! Echt! Das hat sie selber gesagt und dabei gekichert! Also – böse war sie uns dann wohl doch nicht mehr!

So – und wer hat es nun gefunden? Das Duftfernsehen? LILLI und HANNAH! Hi hi, na dann bis zum nächsten Rossbollen-Streich!

Euer kleines Plappertäschchen LILLI!