Stauder's Wauzis

Enyo beim Hundefriseur

Enyo beim Hundefriseur

 

Hallöchen, ich Enyo muss euch eine kleine Geschichte erzählen. Ich musste letztens auf Drängen von meinem Frauli zum Hundefriseur. Und das kam so:

Wir waren in den Weinbergen von Fellbach unterwegs. Dort trafen wir einen Hundekumpel oder was sag ich, es war "Goliath". Ich bin ja schon gross, aber der???? Und mein Frauli dachte, glaube ich, der hat aber eine schöne Glatthaarfrisur, die könnte unserem Collie auch nicht schaden

zumal ich, wie auf dem nächsten Bild zu sehen ist, ganz schön verzauselt bin. Als mein Frauli mich so sitzen sah und über den Hundefriseurtermin für mich laut nachdachte, streckte ich die freche kleine Plaudertasche Lilli die Zunge raus und meinte: "Ätsch, ich sehe eh schon gut aus, ich muss nicht zum Frisuer, hihi!!!!

Also gesagt - getan und schon war ein Termin beim unserer Hundefriseurin vereinbart. Ehe ich mich versah, lief ich schon in den Frisierraum

musste aber erst einmal alles genau anschauen und glaubte meinen Augen nicht zu trauen

denn mit was ich bearbeitet wurde, das könnt ihr euch nicht vorstellen

nein - das ist kein Rasentrimmer, damit hat man mir die Unterwolle rausgerissen - angeblich alles nur zu meinem Besten

Hier könnt ihr das Ergebnis nach 2 Stunden Arbeit sehen

Ich glaube, mit der rausgekämmten Unterwolle lasse ich mir einen Pullover für den nächsten Winter stricken

Aber ich muss auch zugeben, das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich sehe jetzt wieder prächtig aus

und auch meine Hundekumpels lassen sich wieder gerne mit einem gesylten Collie fotografieren