Stauder's Wauzis

Lillizeit

Sommerzeit – Winterzeit – Lillizeit

 

Also echt. Zurzeit hab ich keinen guten Schlaf.    

 


 

Besonders morgens - ich hätte eigentlich schon ausgeschlafen - aber da tut und tut sich nix bei dem Fraule. Was ist denn jetzt bei den Menschen wieder los? Ich – die kleine Lilli und meine Pfoten-Kumpels verstehen die Welt nicht mehr. Seit ein paar Tagen ist alles, aber auch alles, viel später als sonst.

Die Menschen gehen 'ne Stunde später zur Arbeit und kommen auch 'ne gaanze Stunde später heim. Morgens kommen die Zweibeiner nicht wie gewohnt aus ihren Schlaf-Kojen und abends hocken die viel länger rum. Das ist doch zum Gähnen.


Und die Höhe ist, die Abendrunde und unser Fressi gibt es dann auch erst viiiel später wie bisher.

Menno. Außerdem ist es jetzt fast schon nachmittags dunkel draußen. Einfach so, von einem Tag auf den nächsten.

 

Fraule spricht die ganze Zeit davon, dass sie jetzt ihre geklaute Stunde vom März wieder bekommen hat.

Wie bitte? Wer mopst denn hier Stunden? Und gibt sie jetzt wieder zurück? Ja - klar ich bin zwar mopsfidel,


aber halt kein Mops und deshalb kenn‘ ich mich nicht aus! Hmh.

Ach so. Das ist jetzt Winterzeit? Woher soll ich kleines Spitzmädchen denn das wissen. Aber nun gut, hab‘ ich mal wieder was dazu gelernt. Und das auch noch im Schlaf. Nu verstehe ich auch, warum das im März dann genau anders rum geht. Von einem Tag auf den anderen ist alles früher dran. Und es ist abends gaaanz lange hell und wir müssen manchmal in die Heia, obwohl noch gar nicht dunkel ist. 

Das Fraule und das Herrli trifft das wohl besonders übel. Denn wenn die da ins Geschäft müssen, dürfen sie entweder 'ne Stunde kürzer schlafen – oder müssen nachts 'ne ganze Stunde länger malochen. Wenn es gut läuft, dürfen sie hingegen vor dem Frühdienst 'ne Stunde länger pennen oder müssen  'nur' neun anstatt zehn Stunden im Nachtdienst sein.

Ach – ehrlich, das ist für mich, so ein kleines Schlafmützle, echt zu kompliziert. Pfffh – selber schuld. Wenn es nach mir gehen würde, könnte man das glatt bleiben lassen.

Ich bin für die Lillizeit.

Wir könnten ja die Umstellung einfach ignorieren und so tun als wär nix gewesen. Einfach rund ums Jahr immer dieselbe Uhrzeit. Da wäre ich dafür! Was meint Ihr, könnten wir das nicht alle so machen? Fragt doch mal die anderen Tiere – die sind bestimmt voll meiner Meinung! Und - ich glaube ganz schön vielen Menschen geht das mit der Sommer- und Winterzeit auch auf den Wecker! 

Apropos Wecker – der bimmelt gerade und aus ist’s mit meinen Träumen von der Lillizeit. Schade!

Na dann, bis zum nächsten Träumchen!