Stauder's Wauzis

Jamuk

*01.12.2015 Jamuk (Dorfspitz)               
Züchterin: Jutta Jakob                 
 
 

Nichts verleiht mehr Überlegenheit,

als ruhig und unbekümmert zu bleiben.

(Thomas Jefferson)

 

 

Jamuk ist von der Jutta und den J’s. 

Ein kleiner unbekümmerter Hundemann, der genau wusste, wie man ein ‚Stauderswauzi‘ wird! Nämlich, indem man zu allererst vor den anderen weg stürmt, sich auf  das Herrli und das Frauli ‚stürzt‘  und an deren Beinen hoch krabbelt, sobald das Törle aufgeht! “Ich - ich - ich bin es – Euer neues Wauzi!“

Anstelle des oben genannten Gedichtes könnte hier auch stehen: ‚Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht‘ (Oskar Wilde).

Nee – wir konnten nicht widerstehen. Gar noch nicht so lange ist es her, dass wir beharrlich behauptet haben, von nun an geht es nach dem Abschied von Bandit mit einem Dreierrudel weiter. Nix kommt mehr her und nix lassen wir in unser Herz springen. Drei sind genug! …oder eben doch nicht.

Ja – komisch, dass alle augenzwinkernd daran gezweifelt haben, bis wir es schließlich selbst nicht mehr geglaubt haben. Weil wir wissen, dass Jutta immer wieder ‚Notspitze‘ vermittelt, sind wir  bei der Jutta auf der Homepage gelandet.

Nur, je länger wir an unsere leidvollen Erfahrungen und alle möglichen Szenarien durch gedacht hatten, verließ uns der Mut, noch einen problematischen Hund ins Rudel zu integrieren. Zumal Lilli ihre Ängstlichkeit wohl nie ganz ablegen wird.

Aber Jutta hat ja nicht nur ihre Pfleglinge, sondern auch ‚Selbstgemacht‘ zu vermitteln.

Am Vatertag begann dann unser ‚neues Abenteuer‘ und zum Muttertag war das Rudel wieder komplett. Die ‚Mutti‘ bekommt zum Muttertag einen ‚Muki‘, wie wir Jamuk liebevoll nennen. Er hat Banditles Plätzle bekommen und zeigt sich nun in den ersten Tagen genauso lieb und unkompliziert wie Bandit damals.

Jamuk hatte bei Jutta eine wunderbare Welpen- und Jugendzeit und ist ein fröhlicher, selbstbewusster kleiner Spitzerich. Schmusen ist gaaanz wichtig und beim Gassi kann man schon souverän vorne weg fuseln. Er hat bei Jutta unglaublich viel mitbekommen, nix bringt ihn aus der Ruhe. Heim- und Gartenarbeit und die damit einhergehende Geräuschkulisse sind ihm völlig schnuppe. 'Keu Angscht vor nix!' Danke Jutta! 'Ha so en kloaner bayrischer Prachtkerl!' Wir sind gespannt, wie sich dieser kleine Hundemann bei uns entwickelt. Jamuk ist jetzt ‚Schulerbub‘. Mit Bedacht möchten wir auf das aufbauen, was er schon so wunderbar mitgebracht hat.

Mehr Bilder kommen noch – Geschichten natürlich dann auch. Wer sonst noch wissen möchte, aus welchem ‚Stall‘ er kommt, schaut einfach bei der Jutta und den J’s auf die Homepage!

Und wer auf der Suche nach einer völlig unverdorbenen aber aufgeweckten kleinen Hundepersönlichkeit ist, sollte mal nach Adlkofen-Öd (bei Landhut) zu den J’s!

Für Rettungshundler oder Hundesportler jeglicher Richtung sind  derart geprägte Junghunde ein wahrer Jackpot! Und für uns und alle anderen, die einfach ‚SoDa-Hunde‘ haben möchten, natürlich auch! 

P.S. Ein SoDa-Hund ist übrigens ein Hund, der einfach ‚nur so da ist‘, wie eben jetzt die Stauderswauzis Hannh, Lilli, Enyo und Jamuk-Muki.  

 

 

Momentaufnahmen:

Jamuk im April 2017 im Bayrischen Wald

 

Jamuk im Januar 2017 im Schwarzwald

 


Tolle Klettermöglichkeiten am Strand  von Nodeven in der Bretagne 2016

 

 

Jamuk im Juli 2016 in der Kirchdorfer Heide

 

Bin ich nicht ganz schön selbstbewusst?

 

Jamuk im Juli 2016 am Heyesee in der Nähe von Brokeloh

 

Das Wasser war ganz schön nass

 

Jamuk an einem Bächle in Denkendorf 

 

Jamuk beim Spaziergang in Nellingen

 

.... und schnüffeln ist ganz wichtig

 

Ich hab einen neuen Garten gefunden, ......

 

Jamuk noch zu Hause bei den J's